fbpx

4 Anzeichen für Hochsensibilität

Hast du schon mal den Begriff Hochsensibilität (HSP) gehört und fragst dich, ob du auch betroffen sein könntest?

In diesem Artikel gehe ich darauf ein, woran du erkennst, ob du hochsensibel bist.

Was ist Hochsensibilität?
Hochsensibilität (HSP) ist ein Persönlichkeitsmerkmal, bei dem das Nervensystem der Betroffenen anders arbeitet als bei Normalsensiblen.

Hochsensible Menschen haben schwächer ausgeprägte Wahrnehmungsfilter, weshalb sie empfänglicher für äußere Reize wie Lärm, Licht oder Gerüche sind.

Aber auch emotionale Spannungen ihrer Mitmenschen werden verstärkt wahrgenommen.

Die 4 wichtigsten Anzeichen für Hochsensibilität:
1. Starke Wahrnehmung der Umgebung
Reize aus der Umgebung werden tiefer und differenzierter verarbeitet und hallen länger nach als bei anderen. 

Das autonome Nervensystem sorgt dafür, dass starke Gerüche, laute Geräusche oder grelles Licht schnell zu einer Reizüberflutung und Überforderung führen können.

2. Intensives Empfinden
HSP erkennt man an einem reichen Innenleben, also einem intensiven Empfinden, tiefgehenden Gefühlen, plastischen Tagträumen und Gedankenkreisen bei Nacht.

Dazu gehören auch eine große Vorstellungskraft und Kreativität.

3. Ausgeprägtes Einfühlungsvermögen
Hochsensiblen Menschen fällt es extrem leicht, sich in andere Menschen hineinzuversetzen. 


Sie haben ein tolles Gespür für die Bedürfnisse ihrer Mitmenschen. Sie haben außerdem ein großes Gerechtigkeitsempfinden und ein ausgeprägtes Harmoniebedürfnis.
4. Selbstkritische Gedanken
Obwohl sie bei anderen Menschen sehr verständnisvoll sind, gehen sie mit sich selbst häufig besonders hart ins Gericht. 


Sie haben hohe Ansprüche an sich selbst, geben sich Mühe perfekt zu sein und versuchen, Fehler um jeden Preis zu vermeiden.
Ist Hochsensibilität eine Krankheit?
Hochsensibilität ist keine Krankheit und auch keine psychische Störung. 


Es handelt sich um lediglich um ein Persönlichkeitsmerkmal. Dieses Merkmal zeichnet sich dadurch aus, dass bei den Betroffenen infolge neurologischer Besonderheiten viel mehr Informationen ungefiltert ins Gehirn gelangen als bei "normal" sensiblen Menschen. 


Hochsensiblen kann es deshalb schnell "zu viel" werden - zu viel Geräusche, zu viele Menschen, zu grelles Licht, zu kratziger Pulli, zu starker Geruch.
Hochsensibilität ist keine Schwäche!
Vielleicht kannst du bei dir selbst einige Anzeichen erkennen. In dem Fall solltest du lernen, deine hochsensible Seite zu akzeptieren und nicht dagegen anzukämpfen.

Versuche stattdessen, die positiven Aspekte deiner Hochsensibilität in den Fokus deiner Aufmerksamkeit zu rufen.

Erlaube dir genügend Auszeiten zu nehmen, denn nur so kannst du diese Begabung richtig nutzen.

Mehr zu dem Thema erfährst du in Podcastfolge #141 Der Zusammenhang zwischen Hochsensibilität und Übergewicht - Erfahrungsbericht einer LSS Teilnehmerin

It's your time to shine!

Deine Julia 💕

Auch in meinen Coaching-Programmen unterstütze ich Menschen dabei, ersehnte Veränderungen auf einem liebevollen Weg, ohne Selbsthass und unnötigen Druck zu erreichen.

Ich habe zwei Online Programm entwickelt, die ich persönlich begleite.

Lifestyle schlank
ist ein 10 wochen Coaching-Programm, das den Kern des Übergewichts angeht, anstatt mit Diäten immer nur das Symptom zu bekämpfen. Meine Vision ist es Menschen zu helfen ein liebevolleres Verhältnis zu ihrem Körper, zu ihrem Essverhalten und vor allem zu sich selbst aufzubauen   Mehr erfahren...


Das I-Land  
ist Urlaub für deine Seele und Erholung für deinen Geist. Das I-Land ist ein einjähriges Coaching-Programm, das du dir wie ein mentales Fitnessstudio für deine persönliche Weiterentwicklung vorstellen kannst.  Jeden Monat bearbeiten wir gemeinsam ein neues Thema. Themen sind zum Beispiel: Kindheilung, Selbstvertrauen, Liebe und Beziehung, Karriere und Job, Visionsfindung, Selbstliebe und vieles mehr... Mehr erfahren

Wer ich bin?

Julia Sahm

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Life Coach, Buchautorin, Podcasterin und professionelle Sportlerin.

Besuche mich auf Social Media

Bekannt aus:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.