Ich bin Julia Sahm und helfe Ihnen

  • Ihr Wunschgewicht zu erreichen und vor allem, es langfristig zu halten
  • Baustellen in Ihrem Leben anzugehen und Lösungen zu finden
  • selbstbewusst durchs Leben zu gehen

Das Thema „Gewichtsabnahme“ beschäftigt mich schon ein Leben lang. Immer wieder kamen Freunde, Bekannte, Verwandte und wollten meinen Rat: Denn ich kannte keine Figurprobleme und galt allein deswegen offenbar als besonders kompetent. „Wie machst du das nur?“ ist vermutlich der Satz, den ich in dem Zusammenhang am häufigsten hörte.

Ich versuchte, jedem einzelnen wirksame Tipps zu geben. Als aktive Sportlerin weiß ich ja, welche Ernährung dem Körper gut tut und welche sich negativ auf der Waage bemerkbar macht. Doch bald merkte ich, dass ich damit regelmäßig scheiterte. Meine Empfehlungen waren allesamt korrekt und wissenschaftlich fundiert  – trotzdem „funktionierten“ sie nicht. Spätestens zwei Wochen nach Beginn einer Diät gaben meine Freunde meistens auf. Das ständige Scheitern machte mich ratlos.

Ich selbst bin sehr diszipliniert, es fällt mir leicht, etwas durchzuziehen, wenn ich mir etwas vornehme. Fast alle Tipps hatten folglich mit Disziplin zu tun. Bis ich endlich verstand, dass andere Menschen einfach anders ticken, vergingen Jahre.

Während meiner Coachingausbildung ging mir eines Tages das entscheidende Licht auf: Disziplin ist nicht die Stellschraube, die über eine schlanke Figur entscheidet – die wichtigste Stellschraube ist das eigene Denken! Und plötzlich sprudelte ich über vor Ideen, wie ich Menschen wirklich helfen kann, die Gewicht verlieren wollen.

Damit war die Idee zu Shine Coaching geboren.

Lieber ein Brett an den Füßen als ein Brett vorm Kopf! 

So wie Shine Coaching kein Standard-Programm zum Abnehmen ist, war auch mein bisheriges Leben kein Standard-Leben. Als erste Leidenschaft lockte mich die große weite Welt – schon mit 17 zog es mich von Konstanz am Bodensee hinaus in die Ferne. Ich reiste allein durch Asien und kam mit der Erkenntnis zurück, dass die Schule ruhig ein Jahr auf mich warten kann. So hieß es bald darauf „au revoir Konstanz“ und „salut Paris“.

Zur Freude meiner Eltern hatte mich die Vernunft aber nicht vollständig verlassen. Nach dem Jahr in Paris machte ich doch noch das Abitur – um sofort wieder meinen Rucksack zu packen. Erst ging es auf Weltreise, dann zum Studium nach Mexiko und Australien. Seit 2003 packe ich meine Koffer am liebsten zu zweit mit meinem Partner.

Mit 27 trat die zweite große Leidenschaft in mein Leben: ein Brett. Mein Wakeboard! Als „Spätberufene“ war der Weg zum Erfolg nicht ganz einfach, aber 2017 wurde ich mit dem Titel „Deutsche Vizemeisterin“ belohnt!

Sollten Sie nicht wissen, was Wakeboarding ist, dann können Sie sich hier gerne ein Bild davon machen, wie ich übers Wasser fege und mich öfters auch mal hinlege – deshalb ja nur Vizemeisterin ;).

Mit Spaß auf dem Weg

Der Weg bis zur Vizemeisterin war nicht immer einfach, hat aber immer Spaß gemacht. Genau das ist mein Lebensmotto: „Noch nicht am Ziel, aber mit Spaß auf dem Weg“.

Auch im Beruf setzte ich mir schon früh Ziele. Ich bin Betriebswirtin und Bachelor of International Business, habe einige Jahre im Vertrieb und Export bei der Firma Bionade gearbeitet und leitete zuletzt als geschäftsführende Gesellschafterin ein mittelständisches Unternehmen. Bis ich ein weiteres Mal den Standardweg verließ.

Auf dem Höhepunkt meiner Karriere hieß es erneut: Raus aus der Komfortzone! Und so schlug ich eine neue, ganz andere Richtung ein. Für diese Entscheidung bin ich dankbar: Ihnen mit meinem Wissen als Coach, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Sportlerin zur Seite stehen zu können, ist für mich ein großes Glück.

Nächste Seite lesen: KONTAKT