fbpx

Mit diesen 4 Schritten erfolgreich Vorsätze manifestieren

Wie oft nehmen wir uns vor, im nächsten Jahr mit dem Rauchen aufzuhören, abzunehmen, beruflich durchzustarten oder mehr Sport zu machen?

Vorsätze manifestieren

Wie oft hat das schon funktioniert?

Würdest du gerade diesen Artikel lesen, wenn es schon jemals funktioniert hätte?

Aber was genau machen wir falsch?

In diesem Artikel möchte ich dir 4 Schritte mit auf den Weg geben, die dir helfen, deine Vorsätze erfolgreich zu manifestieren.

Was du unbedingt wissen musst, bevor du mit dem Manifestieren deiner Vorsätze beginnst

Einer der wichtigsten Punkte, um erfolgreich zu manifestieren ist:

Bevor du mit dem Manifestieren beginnst, musst du dir über die Macht deiner Einstellung bewusst werden.

Deine Einstellung kannst du dir wie deine interne Software vorstellen. Das, was du hier programmierst, entscheidet über den Verlauf deines Lebens.

interene Software

Mit deiner heutigen Einstellung entscheidest du darüber, ob du deine Vorsätze umsetzt oder nicht.

Stelle dir folgendes Szenario vor:

Zwei Frauen möchten abnehmen. Beide haben mit schweren körperlichen und psychischen Beschwerden zu kämpfen.

Ich nenne die beiden Claudia und Tina.

Claudia hat die Einstellung, dass das Leben schwer ist. Dass sie Opfer der Umstände ist. Dass ihr Gewicht etwas ist, auf das sie sowieso keinen Einfluss hat.

Sie macht immer mal wieder eine Diät mit der Grundeinstellung, dass es eh wieder nicht klappt.

Falsche Grundeinstellung

Tina auf der anderen Seite ist sich bewusst, dass es nicht die äußeren Umstände, sondern ihr eigenes Essverhalten ist, welches zu ihrem Übergewicht geführt hat.

Ihre Einstellung ist es, das Ruder wieder in die Hand zu nehmen und etwas an ihrem Verhalten zu ändern.

Richtige Grundeinstellug

Was denkst du, welche der beiden Frauen größere Chancen hat, ihr Vorhaben erfolgreich umzusetzen?

"Verändere deine Einstellung und du veränderst dein Leben "

Unsere Einstellung hat einen sich aufaddierenden Effekt auf unsere Zukunft.

Die entscheidende Frage ist, hast du die richtige oder die falsche Einstellung?

Die richtige Einstellung erkennst du immer daran, dass du selbst Verantwortung für dein Handeln übernimmst und dein Glück nicht von anderen Menschen oder den äußeren Umständen abhängig machst.

Hast du die richtige Einstellung, kann es losgehen mit dem Manifestieren.

Schritt 1, um erfolgreich Vorsätze zu manifestieren: Schreiben!

Als Erstes solltest du dein Vorhaben ganz konkret zu Papier bringen. Bei der Formulierung helfen dir immer die W-Fragen. Was, wer, wo, wann, wie?

Gerne kannst du dich hier eintragen und ich sende dir eine Vorlage zu.

Außerdem ist es wichtig, dass du dir erlaubst, groß zu träumen und dich nicht für deine Träume schämst.

Groß bedeutet nicht immer groß im Sinne von Geld oder Erfolg, sondern groß im Sinne von wie viel Herz und Liebe da von dir drinsteckt und wie wichtig dir dieses Ziel ist.

Was wünschst du dir von ganzem Herzen?

Achtung:
Einen großen Fehler, den viele beim Manifestieren machen, ist ihr Ziel mit der Bedingung zu verknüpfen, dass Glück und Zufriedenheit erst eintreten dürfen, wenn dieses Ziel erreicht ist.

Um was es am Ende wirklich beim Manifestieren geht, ist nicht das Ziel selbst, sondern welcher Mensch du auf dem Weg zu deinem Ziel wirst.

Nämlich ein Mensch, der seine Träume lebt und der den Prozess des Erschaffens genießt.

Um diesen Fehler nicht zu machen, ist es wichtig herauszufinden, warum du diesen Wunsch hast.

Schritt 2, um erfolgreich Vorsätze zu manifestieren: Finde dein warum!

Hinter jedem Ziel, das wir erreichen möchten, steckt eigentlich ein Gefühl, das wir erleben möchten.

Du hast das Ziel, reich zu werden? Dahinter könnte der Wunsch nach dem Gefühl der Sicherheit oder der Freiheit stecken.

Welches Gefühl möchtest du erreichen

Du möchtest abnehmen? Dahinter könnte sich der Wunsch verbergen, dich selbstbewusster oder einfach wohler zu fühlen.

Werde dir darüber bewusst, welches Gefühl du erreichen möchtest und bringe auch das zu Papier. Gerne auch mithilfe folgender Vorlage:

Schritt 3, um erfolgreich Vorsätze zu manifestieren: Reise in die Zukunft

Der dritte Schritt, um erfolgreich zu manifestieren, ist Visualisieren.

Stelle dir mit all deinen Sinnen vor, du hast dein Ziel schon erreichst. Gehe dann rückwärts und stelle dir genau vor, wie du dort hingekommen bist. Was war der letzte Schritt, den du getan hast, bevor du dein Ziel erreicht hast? Und der Vorletzte? Usw…

visualisieren

Diese Technik kommt aus dem Coaching und nennt sich Reverse Engineering. Sie ist deshalb so effektiv, weil du dich schon auf den Standpunkt der Lösung stellst und dir deshalb viel leichter bewusst wirst, welche Schritte es zu gehen gilt.

Und das führt mich auch schon zum letzten Schritt.

Schritt 4, um erfolgreich Vorssätze zu manifestieren: Handeln!

Ich bin ein riesen Fan von Mentalübungen, vom Visualisieren und positiven Denken usw.

ABER: Das ist nur ein Teil vom großen Ganzen.

Damit fängt alles an, aber damit passiert nichts, wenn wir nicht handeln.

Nichts kommt in dein Leben, einzig weil du es dir vorstellst. Die Vorstellung und Visualisierung ist ein ganz elementarer Teil, aber eben nicht das alles.

Das ist, wie wenn du ein Haus bauen willst und nur den Plan dafür zeichnest, aber nicht anfängst, die Steine aufeinanderzulegen.

Du brauchst den Plan, um dir vorstellen zu können, wie es aussehen wird, um zu wissen, welche Teile du kaufen musst und wie du diese Steine aufeinander aufbauen solltest, aber ohne dass du anfängst, das auch zu tun, wird kein Haus entstehen.

Ins Handeln kommen

Wenn du den Schritt Handeln weglässt, wird leider gar nichts passieren.

Leider ist das der Schritt, den die meisten Menschen nicht bereit sind zu gehen, denn es ist der anstrengendste aller Schritte.

Hier schlägt sich wieder der Bogen zurück zum Anfang – zu deiner Einstellung.

Um erfolgreich zu manifestieren, musst du dir im Klaren darüber sein, ob du bereit bist, die Schritte zu gehen, die es benötigt, um dein Ziel zu erreichen.

Schritte zum Ziel

Die meisten Menschen möchten immer erst etwas haben, bevor sie etwas tun.

So funktioniert das Leben jedoch leider nicht.

Du musst zuerst das richtige lange genug tun, dann wirst du eines Tages automatisch mehr haben.

Fazit: Vorsätze Manifestieren lohnt sich!

Wenn du für deine Herzenswünsche losgehst, dann ist jede Anstrengung eine Investition, die sich 100-fach auszahlt.

Auf der Couch sitzen und Schokolade essen mag in dem Moment ganz toll sein, aber es macht niemanden langfristig glücklich. Es gibt uns keine innere Befriedigung und es erfüllt uns nicht.

Unserem Herzen zu folgen hingegen macht uns von innen heraus glücklich und ermöglicht uns bereits auf dem Weg zum Ziel Glück und Zufriedenheit zu erfahren.

Podcast-Empfehlung:

Auch in meinen Coaching-Programmen unterstütze ich Menschen dabei, ersehnte Veränderungen auf einem liebevollen Weg, ohne Selbsthass und unnötigen Druck zu erreichen.

Ich habe zwei Online Programm entwickelt, die ich persönlich begleite.

Lifestyle schlank
ist ein 10 wochen Coaching-Programm, das den Kern des Übergewichts angeht, anstatt mit Diäten immer nur das Symptom zu bekämpfen. Meine Vision ist es Menschen zu helfen ein liebevolleres Verhältnis zu ihrem Körper, zu ihrem Essverhalten und vor allem zu sich selbst aufzubauen   Mehr erfahren...


Das I-Land  
ist Urlaub für deine Seele und Erholung für deinen Geist. Das I-Land ist ein einjähriges Coaching-Programm, das du dir wie ein mentales Fitnessstudio für deine persönliche Weiterentwicklung vorstellen kannst.  Jeden Monat bearbeiten wir gemeinsam ein neues Thema. Themen sind zum Beispiel: Kindheilung, Selbstvertrauen, Liebe und Beziehung, Karriere und Job, Visionsfindung, Selbstliebe und vieles mehr... Mehr erfahren

Wer ich bin?

Julia Sahm

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Life Coach, Buchautorin, Podcasterin und professionelle Sportlerin.

Besuche mich auf Social Media

Bekannt aus:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.