fbpx

Essen Ablehnen leicht gemacht

Kennst du das? Die Schwiegermutter hat einen Kuchen gebacken, die beste Freundin extra eine Käseplatte zubereitet, die Mutter dein Lieblingsessen gekocht, der Partner möchte vor dem Fernseher seine Chipstüte mit dir teilen…

Du hast dich jedoch dazu entschieden, neue Essgewohnheiten zu etablieren und weißt nicht, wie du mit diesen Situationen umgehen sollst?

Dann helfen dir vielleicht die 3 Schritte die ich dir in folgendem Artikel vorstelle.

Neue Gewohnheiten zu etablieren ist schwer genug
Du hast endlich den Entschluss gefasst deine Essgewohnheiten zu verändern und im Alltag gelingt dir das auch schon sehr gut?

Aber Einladungen bei Freunden oder der Familie bringen dich immer wieder aus dem Konzept?

Du wärst sogar stark genug um während der Einladung auf das von Familie oder Freunden zubereitete Essen zu verzichten, möchtest jedoch niemand vor den Kopf stoßen?

Dann solltest du wie folgt vorgehen:

Schritt 1: Stelle deine Bedürfnisse über die deines Gegenübers
Wenn du schon lange unter deinem Essverhalten/Gewicht leidest und endlich eine Entscheidung getroffen hast, etwas zu verändern, dann solltest du dir die Beweggründe für deine Entscheidung in solchen Situationen immer wieder bewusst machen und dich fragen: 


Was ist gerade wichtiger?

A: Gesund, fit, zufrieden und glücklich zu werden?

B: Das Bedürfnis meines Gegenübers, mit mir gemeinsam zu essen?

Schritt 2: Kommuniziere deine Bedürfnisse im nahestehenden Umfeld
Gerade wenn es sich um nahestehende Personen handelt, ist es wichtig, dass du sie über die Beweggründe deines veränderten Verhaltens aufklärst.

Stelle sie nicht einfach vor vollendete Tatsachen, sondern erkläre ihnen, warum es für dich so wichtig ist, etwas zu verändern und bitte sie, dich auf diesem Weg zu unterstützen und es dir nicht noch schwerer zu machen.

Schritt 3: Bereite eine Antwort vor, die keinen Raum für Diskussionen lässt
Wenn dir jemand etwas zu essen anbietet, das du nicht essen möchtest und du sagst „Nein danke, ich versuche gerade abzunehmen“, kannst du sicher sein, dass dein Gegenüber mit folgenden Sätzen um die Ecke kommt:

„Ach komm, ein kleiner Bissen wird dir nicht schaden.“

„Ach komm, starte morgen, ich habe das jetzt extra vorbereitet.“

„Das hat doch nicht soviele Kalorien.“

„Jetzt gönne dir doch auch mal was…“

Niemand würde hingegen zu einem Vegetarier sagen:

„Jetzt gönne dir doch heute mal ein Steak.“

Oder einem Muslim sagen:

„Ich hab das Schweinefleisch extra vorbereitet, jetzt iss doch ein Stück.“

Oder zu jemanden, der eine Nussallergie hat:

„Jetzt probiere wenigstens von meinem Nusskuchen.“

Aus diesem Grund brauchst du eine Antwort, die wie bei einem Vegetarier, Allergiker oder einer religiösen Person keinen Raum für Diskussionen lässt.

Vorschlag:

„Nein danke, ich vertrage dieses Essen im Moment nicht, ich fühle mich danach immer sehr schlecht.“

Wenn du schon lange unter deinem Gewicht leidest, weißt du, dass das nicht gelogen ist. Du würdest dich nach dem Essen psychisch und/oder physisch schlecht fühlen.

Dieser Satz lässt keinen Raum für Diskussionen. Probiere es gerne einmal aus.

Höre zu diesem Thema auch gerne mal in Podcastfolge #103 Wie du es schaffst, dass dein Umfeld dich beim Abnehmen unterstützt.

It's your time to shine!

Deine Julia 💕

Wenn du spürst, dass du in diesem Prozess Unterstützung benötigst, melde dich gerne jederzeit bei mir.

Wer ich bin?

Ich bin Julia Heilpraktikerin für Psychotherapie, Life Coach, Buchautorin, Podcasterin und professionelle Sportlerin.

Ich habe mich mit meinem Unternehmen Shinecoaching auf Gewichtsprobleme spezialisiert.

Unter dem Namen Lifestyle Schlank biete ich ein 10-wöchiges Online-Programm an, in dem ich dich in 10 Schritten ohne Sport und ohne Diät und dafür mit viel Selbstliebe auf deinem Weg zum Wunschgewicht ganz nah begleite.

Anstelle von Sport und Ernährungstipps setze ich jedoch an der Ursache des Übergewichts an und suche die Lösung dort, wo auch das Problem entstanden ist – im Kopf.

Das Gewichtsziel wird nicht künstlich durch einen straffen Diätplan erreicht, sondern durch inneres authentisches Gesundwerden.

Das Programm nutzt die Macht der Psychologie, um neue Gewohnheiten zu entwickeln, alte Überzeugungen abzulegen und dir zu einem natürlichen schlanken Lifestyle zu verhelfen.

Du erfährst die psychologischen Hintergründe, warum Diäten nicht funktionieren, was es mit emotionalem Essen auf sich hat und vor allem wie es dauerhaft aufgelöst werden kann.

Hier kannst du dich gerne näher über das Programm und den nächsten Start informieren.

Bei Fragen kannst du mich gerne jederzeit kontaktieren.

It's your time to shine

Deine Julia

Besuche mich auf Social Media

Bekannt aus:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.